9.jpg

Herzlich willkommen

auf der Homepage des Theodor-Heuss-Gymnasiums! FMB Juli 2020

Die folgenden Seiten sollen Ihnen und Euch einen Einblick in unser vielfältiges Schulleben geben. Das THG ist klein und fein: Unser Angebot reicht von der erlebnispädagogischen Woche der Fünftklässler über mediengestützte Unterrichtsprojekte, etliche Fachexkursionen, die Begabtenförderung im Rahmen des Europäischen Gymnasiums und das Sozialpraktikum der Elftklässler bis hin zu den traditionellen Theateraufführungen und Weihnachts- und Sommerkonzerten.

Viel Spaß auf den folgenden Seiten!

Frank Martin Beck

Schulleiter

Wollen Sie unsere Schule kennenlernen?

LogoTHG400weißWir bieten Ihnen und Euch individuelle Gespräche und Führungen durch das Schulhaus an. Gerne können Sie sich zusammen mit Ihrem Kind persönlich informieren. Anmeldung und Terminvereinbarung bitte telefonisch übers Sekretariat (07131-562451).



Kinder helfen Kindern – Weihnachtspäckchen-Aktion

WeihnachtspäckchenaktionWährend der Pandemie vergisst man manchmal, wie gut es uns doch hier geht. Um dagegen ein Zeichen zu setzen und an die zu denken, denen es deutlich schlechter geht, beteiligten sich viele Schüler/innen an einer Weihnachtspäckchen-Aktion unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“. Viele Schuhkartons wurden bepackt mit Spielzeug, Kleidung oder Hygieneartikeln und anschließend wunderschön verpackt. Hier waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So konnten die Kinder selbst etwas abgeben, um anderen eine Freude zu machen. Die 5b integrierte die Aktion prompt in ihre Klassenlehrerstunde, sodass am Ende viele schöne Pakete entstanden. Diese wurden nun an einer Sammelstelle abgegeben und erfreuen an Weihnachten hoffentlich viele Kinder.

Ich bedanke mich herzlich bei allen Päckchen-Packern für ihr Engagement. Ihr habt das Weihnachtsfest vieler Kinder verschönert, macht weiter so!

Miriam Danzeisen


 

Workshop zu den SOS-Kinderdörfern – oder: Weil jedes Kind eine Familie braucht

SOS KinderdörferWelche Rolle spielt Familie für uns? Warum funktionieren manche Familien nicht mehr? Was ist mit den Kindern? Gibt es Hilfe? Was kann man tun?
Mitte November bekamen wir Besuch von Frau Vierkötter, die trotz der Pandemie eigens aus München anreiste, um diesen Fragen mit den Schüler/inne/n der Klassen 8 und 10 in 45-minütigen Workshops nachzugehen. Nach einem kurzen Einstiegsvideo wurden zunächst Vorstellungen zum Thema „Familie“ auf Post-its gesammelt und an der Tafel geclustert. Hier wurde deutlich, dass Familie für viele ein Gefühl der Geborgenheit und des Zusammenhalts bedeutet. Im Anschluss überlegten die Teilnehmer/innen, wodurch das Konstrukt Familie zerstört werden kann. Die Ursachen Armut, Gewalt, Krankheit und Vernachlässigung wurden genauer betrachtet und ins Verhältnis gesetzt. Frau Vierkötter stellte dann das soziale Netz von Jugendämtern und sozialen Trägern vor. Zuletzt bekamen die Schüler/innen noch einen Einblick in die Arbeit der SOS-Kinderdörfer. Besonders betroffen waren sie von Beispielen von Kindern, die in ihren Familien vernachlässigt wurden; für viele erweiterte sich erkennbar der Horizont.

Zum Schluss blieb noch Zeit für Fragen. Insgesamt bekamen wir einen interessanten, aber auch herausfordernden Einblick in dieses wichtige Thema. Wir bedanken uns herzlich bei der Referentin für die gute Kooperation seit einigen Jahren.

M. Danzeisen


 

Chronik des Schuljahres 2019/20 erschienen

Chronik2018 19

Auf mehr als 330 Seiten berichten wir in Texten und Bildern davon, was für die Schulgemeinde des Theodor-Heuss-Gymnasiums im Schuljahr 2019/20 bemerkenswert, besonders interessant und eindrücklich war. Es wird ein Bogen gespannt von Klassenphotos und Zeitungsartikeln über Ergebnisse unterrichtlicher und außerunterrichtlicher Arbeit bis hin zu den  Abschiedsworten für die Abiturienten und für scheidende Lehrkräfte.

Die Chronik ist im Sekretariat erhältlich zum Preis von 8,00 Euro pro Exemplar.

Viel Vergnügen bei der Lektüre!

 


 

Neue Schulsozialarbeiterin

Seit Anfang November steht uns mit Ira Hoch eine neue Schulsozialarbeiterin als Ansprechpartnerin zur Seite. Wir freuen uns sehr darüber und empfangen Frau Hoch mit offenen Armen. Beratung und Einzelfallhilfe sind wie alle anderen Angebote kostenlos und vertraulich. Wer mit ihr Kontakt aufnehmen möchte, findet die nötigen Daten und weitere Details hier.

Auf ein gutes Miteinander!

Frank Martin Beck


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.